Gepäckversicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Jetzt¬†Marktf√ľhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Gep√§ckversicherung ‚Äď Was ist versichert? Umfang und Unterschiede der Anbieter

Eine Gepäckversicherung ist in vielen Fällen die einzige Möglichkeit, seinen Hausrat auch auf Reisen effektiv zu versichern. Was aber ist eigentlich, wenn das transportierte Gut nicht wirklich zum Hausrat gehört? Und wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen den verschiedenen Anbietern? Gibt es Dinge, auf die man unbedingt achten sollte?

Dinge auf die man unbedingt achten sollte

  • Geschenke sollten grunds√§tzlich in der Reiseversicherung enthalten sein
  • Sportger√§te sind bei einigen Anbietern ausgeschlossen, dieses daher unbedingt pr√ľfen
  • Schmuck und Wertgegenst√§nde sollten unbedingt enthalten sein
  • Die Reisegep√§ckversicherung sollte unabh√§ngig vom gew√§hlten Transportmittel gelten, auch beim Radfahren
  • Auch Elektronik, z.B. ein Notebook oder eine Digitalkamera, sollte versichert sein
  • Fahrraddiebstahl ist nicht in jeder Versicherung enthalten
  • Bargeld muss bei einigen Versicherern gegen Aufpreis versichert werden

Die Unterschiede zwischen den Gesellschaften

Neben den Unterschieden in Bezug auf das „Was?“, gibt es auch Unterschiede beim „Wogegen?“

  • Einfacher Diebstahl ist bei vielen Versicherern nicht oder nur gegen Zuschlag versichert
  • Leitungswassersch√§den sind bei einigen Anbietern nur dann versichert, wenn es sich nicht um Abwasser handelt

Um einen schnellen und dennoch gr√ľndlichen √úberblick √ľber den Markt zu bekommen, haben wir Ihnen hier einen Versicherungsvergleich zusammengestellt. Ein Klick auf den blauen Button gen√ľgt und sie werden weitergeleitet.

 


 

Auch wenn alle Versicherungsanbieter einer Reisegep√§ckversicherung √§hnliche Konditionen haben, gibt es doch grunds√§tzliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Anbietern. So gibt es Unterschiede in Bezug auf das mitgef√ľhrte Bargeld, die benutzten Sportger√§te und anderen Reiseutensilien.

Mitgef√ľhrtes Bargeld

Generell ist mitgef√ľhrtes Geld nicht im Versicherungsumfang einer Reisegep√§ckversicherung enthalten. Bargeld wird von der Versicherung nicht ersetzt, wenn dieses gestohlen wird oder w√§hrend des Transportes verloren geht. F√ľr private Personen besteht nur dann ein Versicherungsschutz in geringem Umfang, wenn dieser im Versicherungspaket einer Kreditkartengesellschaft enthalten ist. Anbieterabh√§ngig wird dann ein anteiliger Betrag des verlorenen oder gestohlenen als Versicherungsleistung reguliert. In der Gep√§ckversicherung f√ľr Gesch√§ftsreisende ist mitgef√ľhrtes Bargeld bei praktisch jedem Versicherer im Versicherungsumfang enthalten. Der Reisende kann verlorenes oder gestohlenes Geld geltend machen und eine Ersatzleistung erhalten. In welchem H√∂he eine Versicherungsleistung erfolgt ist anbieterabh√§ngig festgelegt. Im Umfang einer Gep√§ckversicherung f√ľr Gesch√§ftsreisende ist in der Regel auch ein Schadenersatz f√ľr den Fall der besch√§digten oder gestohlenen Kreditkarte geregelt. Hierbei erfolgt eine Geb√ľhrenerstattung durch die Versicherungsgesellschaft. Die f√ľr die Wiederbeschaffung einer Kreditkarte f√§lligen Geb√ľhren werden dann von der Versicherungsgesellschaft √ľbernommen. F√ľr private Personen ist diese Form der Erstattung in der Versicherungsleistung durch die Gep√§ckversicherung nicht m√∂glich. Unter Umst√§nden kann diese Versicherungleistung im Versicherungspaket der kartenausgebenden Gesellschaft enthalten sein.

Mitgef√ľhrte und benutzte Sportger√§te

Insbesondere Urlaubsreisende f√ľhren nicht nur das Gep√§ck mit den Gegenst√§nden f√ľr den pers√∂nlichen Bedarf mit, sondern nehmen auch ihre eigenen Sportger√§te mit auf die Reise. Sportger√§te wie Fahrrad, Mountainbike oder auch der Gleitschirm z√§hlen als Sonderf√§lle bei der Reisegep√§ckversicherung. Nicht jeder Anbieter nimmt auch das mitgef√ľhrte Fahrrad in den Versicherungsumfang auf. Auch der Gleitschirm und das Mountainbike sind Sportger√§te, die strengen Auflagen unterliegen. Die meisten Anbieter gestalten ihre Versicherungsbedingungen so, dass die mitgef√ľhrten Sportger√§te nur dann versichert sind, wenn sie sich in Benutzung durch den Versicherungsnehmer befinden. Dann ist auch ein Fahrraddiebstahl versichert. Erfolgt der Fahrraddiebstahl aus einem geschlossenen Raum, ist unter Umst√§nden auch die private Hausratversicherung der richtige Ansprechpartner im Versicherungsfall. Der Verlust von mitgef√ľhrten Sportger√§ten w√§hrend der An ‚Äď und Abreise ist nicht immer in den Versicherungsbedingungen enthalten. Hier sollte der Versicherer konkret angesprochen werden. Generell sind Sportger√§te in geschlossenen R√§umen dann bei einem Diebstahl entweder durch die Hausratversicherung oder durch die Reisegep√§ckversicherung abgedeckt. Zweiteres gilt f√ľr das Rad, Mountainbike und Gleitschirm auch dann, wenn bei einer vorhandenen Campingdeckung der Diebstahl aus dem Wohnwagen oder Wohnmobil erfolgt. Die Versicherungsleistung erfolgt f√ľr Besch√§digungen oder Verlust von Sportger√§ten wie Rad und Gleitschirm zum Zeitwert oder zum Neuwert. Dies ist wiederum √ľber die Versicherungsbedingungen vertraglich geregelt.

Mitgef√ľhrte Fotoausr√ľstung

Sowohl auf Urlaubsreisen als auch auf Gesch√§ftsreisen befinden sich h√§ufig kostenintensive Gegenst√§nde wie die vollst√§ndige Fotoausr√ľstung oder die Digitalkamera im Gep√§ck. Werden die Kamera oder die Fotoausr√ľstung im Koffer transportiert, so kommt die Gep√§ckversicherung f√ľr Besch√§digungen w√§hrend des Transportes auf. Es erfolgt auch eine Versicherungsleistung bis zur vereinbarten H√∂he, wenn das Gep√§ck vollst√§ndig verloren geht oder zerst√∂rt wird. W√§hrend des Aufenthalts im Ausland ist der Versicherungsschutz dann eingeschr√§nk.t Die Digitalkamera ist dann versichert, wenn sie vom Versicherungsnehmer mitgef√ľhrt wird. Dies kann durch das Tragen am K√∂rper oder durch die sichere Aufbewahrung in einem vom Versicherungsnehmer getragenen Rucksack erfolgen. Wird die Fotoausr√ľstung im Rucksack direkt am Mann getragen, greift der Versicherungsschutz. Auch dann, wenn die Kamera im geschlossenen Hotelzimmer oder im Safe des Hotels aufbewahrt wird, erfolgt eine Schadensregulierung. Bleiben Rucksack oder Koffer unbeaufsichtigt, oder werden im Mietwagen gelagert, ist die darin enthaltene Kamera oder die Fotoausr√ľstung nicht mehr im Versicherungsumfang der Reisegep√§ckversicherung enthalten.

Wertgegenstände

Wertgegenst√§nde wie Schmuck sind generell √ľber den Versicherungsschutz der Reisegep√§ckversicherung gegen Verlust, Besch√§digung und Diebstahl versichert. Insbesondere f√ľr Schmuck gilt aber auch hier die Einschr√§nkung der Versicherungsh√∂he und der Aufbewahrung. Die √ľberwiegende Zahl der Versicherer kommt f√ľr den Verlust durch Diebstahl nur auf, wenn sich der Schmuck in der Benutzung durch den Versicherungsnehmer befindet. Unter Umst√§nden ist Schmuck auch √ľber die Versicherungsbedingungen ausgeschlossen. Hier sollte der Versicherungsnehmer im Vorfeld eine Anfrage an den Versicherer stellen, wenn dies unklar geregelt scheint. W√§hrend der Reise erworbene Andenken und Geschenke sind in einer begrenzten H√∂he √ľber die Gep√§ckversicherung versicherbar. Hierbei erfolgt dann eine Schadensregulierung f√ľr gekaufte Geschenke. Der Versicherungsnehmer muss einen Beleg vorweisen, um seine Anspr√ľche geltend zu machen. Ist ihm dies m√∂glich, k√∂nnen auch Sch√§den an Geschenken oder Andenken im Versicherungsfall geltend gemacht werden.

Elektronische Geräte

Das vom Versicherungsnehmer oder dessen Mitreisenden mitgef√ľhrte Handy entf√§llt nicht auf den Bereich der Wertgegenst√§nde. In den Versicherungsbedingungen der Versicherungsgesellschaften ist das Handy in der Regel klar ausgeschlossen. Hier erfolgt keine Versicherungsleistung aufgrund einer abgeschlossenen Gep√§ckversicherung. Die Reisegep√§ckversicherung f√ľr Dienstreisende, Unternehmen und Firmenkunden beinhaltet aber auch das Handy. Dieses wird hier √ľberwiegend beruflich genutzt und kann daher in die Liste der versicherten Wertgegenst√§nde aufgenommen werden. √Ąhnlich verh√§lt sich die Gestaltung der Versicherungsbedingungen im Bezug auf das Notebook oder den Laptop. Vereinzelt gibt es die M√∂glichkeit, dass die Versicherungspolice incl. Notebook auch f√ľr private Personen verf√ľgbar ist. Dann ist ein mitgef√ľhrtes Notebook oder der Laptop der Mitreisenden bis zu einer begrenzten Summe mit versichert. Ob das Notebook dann beruflich oder privat genutzt wird, ist f√ľr den Versicherer nicht relevant. Gesch√§ftsreisende oder Unternehmen k√∂nnen die Versicherungspolice meist nur als Reisegep√§ckversicherung incl. Notebook abschlie√üen. Die Versicherer setzen voraus, dass ein Laptop w√§hrend der Reise beruflich ben√∂tigt und genutzt wird und daher zu den erforderlichen Reiseutensilien geh√∂rt. Wir vom Versicherungsunternehmen nicht ausdr√ľcklich ausgewiesen, dass ein Notebook im Versicherungsumfang enthalten ist, sollte der Versicherungsnehmer auf das Mitf√ľhren verzichten. Auch wenn die Nutzung des Laptops w√§hrend der Reise einer privaten Person aus beruflichen Gr√ľnden genutzt wird, ist eine Besch√§digung oder der Diebstahl nicht in der Versicherungsleistung der Reisegep√§ckversicherung enthalten. Laptops sind generell nicht versichert, au√üer das Versicherungsunternehmen macht hier eine eindeutige Angabe.

Häufig Gestellte Fragen

Welche Urlaubsformen deckt die Reisegepäckversicherung ab?

Die Leistungen aus einer Gep√§ckversicherung sind auch f√ľr ein Auslandsemester, Langzeitreisen und f√ľr die Teilnahme an Work & Travel sowie Highschoolprogrammen verf√ľgbar. Die Sachversicherung f√ľr das mitgef√ľhrte Reisegep√§ck umfasst die darin enthaltenen Gegenst√§nde des privaten Bedarfs, so dass die Reisegep√§ckversicherung meist in Verbindung mit einem Urlaub angeboten und abgeschlossen wird.

Was wird durch die Reisegepäckversicherung versichert?

Gegenst√§nde, die √ľberwiegend beruflich genutzt werden sind √ľber eine Gep√§ckversicherung nicht versichert. Zu den in der Gep√§ckversicherung abgedeckten Dingen z√§hlen alle pers√∂nlichen Sachen, die vom Reisenden mitgef√ľhrt, in der Kleidung aufbewahrt oder am K√∂rper getragen werden. Geschenke, Mitbringsel und Andenken, die im Verlauf der Reise erworben werden, sind durch die Reisegep√§ckversicherung gegen Diebstahl, Besch√§digung und Verlust abgesichert. Die Definition der im Versicherungsumfang abgedeckten Gegenst√§nde wird von der anbietenden Versicherung deutlich in den Versicherungsbedingungen festgelegt und variiert von Anbieter zu Anbieter

Braucht man eine Reisegepäckversicherung?

Befragt man Reisende, die bereits den Verlust, den Diebstahl oder die Besch√§digung des Reisegep√§cks und der darin enthaltenen Gegenst√§nde erlitten haben, lautet die √ľberwiegende Antwort ja. Ein klares Nein gilt aber in Verbindung mit der Gep√§ckversicherung, welche von Seiten der Fluggesellschaft besteht. Sich nur auf diese zu verlassen ist wenig sinnvoll. Denn diese beruht auf der Montrealer Konvention und beinhaltet nur die gesetzlich vorgeschriebene Haftung bei der Bef√∂rderung von Gep√§ck der Flugreisenden. Auch f√ľr eine Zugreise ist eine Gep√§ckversicherung notwendig, da diese bei der Bef√∂rderung durch die Bahn nicht automatisch im Ticketpreis enthalten ist.

Gepäck-Versicherungen im Vergleich