Gepäckversicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Jetzt¬†Marktf√ľhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Gep√§ckversicherung ‚Äď Die wichtigsten Infos im √úberblick

Eine Reisegep√§ckversicherung ist bei jeder Reise sinnvoll, denn kommt es zu Besch√§digungen oder Verlust von Gep√§ckst√ľcken ist dies nicht nur √§rgerlich und unangenehm. Gep√§cksch√§den verursachen auch zus√§tzliche Kosten, f√ľr die eine Reisegep√§ckversicherung im Schadenfall die Haftung √ľbernimmt.

Reisegep√§ckversicherung sch√ľtz bei

  • Abhandenkommen oder Diebstahl des Gep√§cks
  • Besch√§digungen an Gep√§ckst√ľcken
  • zu sp√§ter Auslieferung des Reisegep√§cks

zum Reisegepäck zählen

  • alle Gegenst√§nde des pers√∂nlichen Bedarfs
  • Mitbringsel und Andenken, die auf der Reise erworben wurden
  • je nach Tarif – Ein- und Ausschl√ľsse spezieller Gegenst√§nde m√∂glich (Sportger√§te, elektronische Ger√§te)

Erstattung im Schadenfall

  • nach den, im Tarif festgelegten Versicherungssummen

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Eine Reisegep√§ckversicherung ist f√ľr jede Reise sinnvoll. Doch die Angebote k√∂nnen unterschiedliche Leistungen zu unterschiedlichen Preisen beinhalten. Mit unserem seiteninternen Vergleichsrechner berechnen Sie die besten Reisegep√§ckversicherungen mit den g√ľnstigsten Pr√§mien. Anschlie√üend kann ein Onlinevertragsabschluss erfolgen. √úber den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ gelangen Sie auf unseren Vergleichsrechner.

 

Allgemeine Informationen + Tarifrechner

W√ľrde man die Reisegep√§ckversicherung in ein Lexikon einsortieren, so w√ľrde sie einen Unterpunkt im Bereich der Reiseversicherungen darstellen. W√§hrend die Reisekrankenversicherung als Personenversicherung eingeordnet ist, stellt die Reisegep√§ckversicherung eine Sachversicherung dar. Zudem w√ľrde man im Eintrag in einem Lexikon die Unterscheidung zwischen einer Gep√§ckversicherung f√ľr private Personen und einer Transportversicherung f√ľr Unternehmen und Firmenkunden vorfinden. √úberwiegend wird die Reisegep√§ckversicherung f√ľr Urlaubsreisen (z.B. Camper-Urlaub in Portugal) abgeschlossen. Die Leistungen aus einer Gep√§ckversicherung sind auch f√ľr ein Auslandsemester, Langzeitreisen und f√ľr die Teilnahme an Work & Travel sowie Highschoolprogrammen verf√ľgbar. Die Sachversicherung f√ľr das mitgef√ľhrte Reisegep√§ck umfasst die darin enthaltenen Gegenst√§nde des privaten Bedarfs, so dass die Reisegep√§ckversicherung meist in Verbindung mit einem Urlaub angeboten und abgeschlossen wird. Gegenst√§nde, die √ľberwiegend beruflich genutzt werden sind √ľber eine Gep√§ckversicherung nicht versichert. Die Definition der im Versicherungsumfang abgedeckten Gegenst√§nde wird von der anbietenden Versicherung deutlich in den Versicherungsbedingungen festgelegt. Diese Definition ist ausschlaggebend, wenn der Versicherungsfall eintritt und eine Versicherungsleistung in Anspruch genommen wird. Per Definition sind alle Gegenst√§nde des pers√∂nlichen Bedarfs als Reisegep√§ck eingeordnet. Hierzu z√§hlen alle pers√∂nlichen Sachen, die vom Reisenden mitgef√ľhrt, in der Kleidung aufbewahrt oder am K√∂rper getragen werden. Geschenke, Mitbringsel und Andenken, die im Verlauf der Reise erworben werden, sind durch die Reisegep√§ckversicherung gegen Diebstahl, Besch√§digung und Verlust abgesichert.

Braucht man eine Reise-Gepäckversicherung РJa Nein?

Befragt man Reisende, die bereits den Verlust, den Diebstahl oder die Besch√§digung des Reisegep√§cks und der darin enthaltenen Gegenst√§nde erlitten haben, lautet die √ľberwiegende Antwort ja. Ein Nein zur Reisegep√§ckversicherung wird man nur selten h√∂ren, h√∂chstens ein unentschlossenes Ja Nein, oder ein Jein. Ein klares Nein gilt aber in Verbindung mit der Gep√§ckversicherung, welche von Seiten der Fluggesellschaft besteht. Sich nur auf diese zu verlassen ist wenig sinnvoll. Denn diese beruht auf der Montrealer Konvention und beinhaltet nur die gesetzlich vorgeschriebene Haftung bei der Bef√∂rderung von Gep√§ck der Flugreisenden. Um sein mitgef√ľhrtes Gep√§ck umfassend zu versichern und diesen Schutz auch √ľber die gesamte Dauer des Auslandsaufenthaltes aufrecht zu erhalten, braucht man eine gesonderte Reisgep√§ckversicherung. Auch f√ľr eine Zugreise ist eine Gep√§ckversicherung notwendig, da diese bei der Bef√∂rderung durch die Bahn nicht automatisch im Ticketpreis enthalten ist.

Was sind die Leistungen einer Reise-Gepäckversicherung?

Die Leistungen einer Reisegep√§ckversicherung umfassen die Erstattung einer vereinbarten Versicherungssumme sowie die Schadensregulierung im Umfang des vereinbarten Betrages. Die vereinbarte Versicherungsleistung wird dann an den Versicherungsnehmer bezahlt, wenn dieser eine Schadensmeldung an den Versicherer richtet. Hierbei ist der Versicherungsnehmer in der Nachweispflicht. Entsprechend muss eine erste Meldung bereits am Flughafen oder bei einer geeigneten Stelle im Reiseland erfolgen. Die dann erhaltene Meldebest√§tigung wird bei der Versicherungsgesellschaft vorgelegt und erf√ľllt die Nachweispflicht. Der Versicherungsschutz der Gep√§ckversicherung umfasst Besch√§digungen, den Verlust, die vollst√§ndige Zerst√∂rung und die versp√§tete Auslieferung des Gep√§cks. Erfolgt keine fristgerechte Auslieferung der Gep√§ckst√ľcke bei der Ankunft des Reisenden, kann dieser bis zur vereinbarten H√∂he Ersatzk√§ufe t√§tigen. Die Auslagen f√ľr die Wiederbeschaffung der ben√∂tigten Gegenst√§nde werden vorab vom Reisenden getragen. Nach der R√ľckkehr k√∂nnen diese Auslagen anhand von Kaufabrechnungen bei der Versicherung geltend gemacht werden. Als versp√§tete Auslieferung gilt in der Regel der Zeitraum von mehr als 24 Stunden nach der Ankunft des Reisenden und dessen Angeh√∂rigen. Anbieterabh√§ngig wird besch√§digtes oder verlorenes Gep√§ck und die darin mitgef√ľhrten Gegenst√§nde entweder zum Zeitwert oder zum Neuwert versichert. Dies wird beim Abschluss der Police vertraglich geregelt. Erfolgt die Versicherungsleistung zum Neuwert des Gegenstandes, muss ein entsprechender Beleg √ľber die Anschaffungskosten vorgelegt werden. Der Diebstahl von Gep√§ck und der darin enthaltenen Gegenst√§nde ist nur bedingt √ľber die Reisegep√§ckversicherung abgedeckt. Erfolgt ein Diebstahl aus einem geschlossenen Hotelzimmer oder aus dem Safe deckt unter Umst√§nden die Hausratversicherung den entstandenen Schaden. Dies ist vom Geltungsbereich der Versicherung abh√§ngig. Ist diese auf den innerdeutschen Raum beschr√§nkt, erfolgt keine Leistung f√ľr einen Schadensfall w√§hrend des Auslandsaufenthalts.

N√ľtzliche Tipps und Hinweise zur Reise-Gep√§ckversicherung

Aufgrund der Vielzahl der Versicherungsanbieter und der unterschiedlichen Gestaltung der Versicherungsbedingungen ist ein Vergleich im Vorfeld dringend notwendig. Ein Vergleichsrechner und der damit m√∂gliche direkte Vergleich erweist sich hier als n√ľtzlich. Auch Tipps von Freunden und Bekannten k√∂nnen bei der Auswahl des richtigen Versicherungsunternehmens n√ľtzlich sein. Bei der Suche nach der geeigneten Police ist es zudem sinnvoll, nicht nur eine Einmalpolice in Erw√§gung zu ziehen. Viele Versicherungsanbieter offerieren eine Jahrespolice. Diese ist dann mit einer Versicherungsdauer von 365 Tagen ab Versicherungsbeginn ausgestattet. W√§hrend dieses Zeitraums sind alle vom Reisenden angetretenen Reisen in vollem Umfang versichert. Ob der Abschluss einer Jahrespolice sinnvoll ist, h√§ngt vom Reiseverhalten und der Reiseh√§ufigkeit ab. Wer mehrere Urlaubsreisen oder kurze Auslandsaufenthalte im Jahre plant, sollte sich mit den Leistungen aus einer Jahrespolice befassen. Auch f√ľr Langzeitreisende oder Teilnehmer an einem Austauschprogram ist es notwendig, eine Versicherung f√ľr das mitgef√ľhrte Gep√§ck abzuschlie√üen. Insbesondere Langzeitreisende k√∂nnen ihren Versicherungsbedarf nicht mit jeder angebotenen Police decken. Beinahe jede Einzel ‚Äď und Jahrespolice ist mit einer Befristung f√ľr die einzelne Reise ausgestattet. Der Versicherer legt einen Zeitraum fest, welcher bei der Einzelreise nicht √ľberschritten werden darf. F√ľr einen l√§ngeren Reisezeitraum besteht dann kein ausreichender Versicherungsschutz mehr und im Schadensfall erfolgen keine Leistungen durch den Versicherer. Hierf√ľr haben die Versicherungsgesellschaften Sonderpolicen im Angebot, welche auch einen l√§ngerfristigen Auslandsaufenthalt ausreichend decken. Beim Abschluss der Versicherung gilt es zu pr√ľfen, ob die vertraglich vereinbarten Leistungen auch in dem gew√ľnschten Reiseland Bestand haben. Auch wenn die Versicherung mit einem weltweiten Geltungsbereich angeboten wird, kann der Ausschluss von einzelnen L√§ndern erfolgen. Die USA, Kanada und Australien sind nicht in jeder angebotenen Reisegep√§ckversicherung als Geltungsland enthalten. Wer sich w√§hrend seines Auslandsaufenthaltes auf offiziellen Zelt- und Campingplatzen aufh√§lt, f√ľr den lohnt sich eine Versicherung mit Campingdeckung. Diese ist nicht als Standardleistung im Umfang der Reisegep√§ckversicherung enthalten und kann meist optional hinzugef√ľgt werden. Als sinnvoll erweis sich h√§ufig auch die Inanspruchnahme eines Versicherungspakets. Diese werden von Versicherungsgesellschaften mit verschiedenen Optionen angeboten. In der Regel bildet eine Auslandskrankenversicherung die Basis. Als zus√§tzliche Leistungen k√∂nnen dann eine Reiser√ľcktrittsversicherung, eine Reiseabbruchsversicherung und eine Reisegep√§ckversicherung hinzugef√ľgt werden. Der Inhalt eines Versicherungspaketes besteht dann aus allen ben√∂tigten Reiseversicherungen und lohnt sich doppelt. Der Versicherungsbeitrag f√ľr ein Reiseversicherungspaket liegt zudem meist unter der Summe der einzeln angebotenen Policen f√ľr die n√∂tigen Versicherungen. Generell gilt es vor jeder Unterzeichnung der Police genau zu pr√ľfen, was ist in den Versicherungsbedingungen ausgeschlossen und was nicht. Denn nicht jeder mitgef√ľhrte Gegenstand wird von der Versicherung auch als pers√∂nlicher Bedarf f√ľr den Urlaub angesehen und ist dann unter Umst√§nden nicht in der Versicherungsleistung enthalten.

Besonderer Tipp: 

Gerade bei l√§ngeren¬†Auslandaufenthalte lohnt es sich, eine Reisekreditkarte¬†ohne Auslandsgeb√ľhr zu beantragen. Je nach Anbieter kann man in nahezu jedem Land kostenlos Geld abheben.

Häufig Gestellte Fragen

Welche Urlaubsformen deckt die Reisegepäckversicherung ab?

Die Leistungen aus einer Gep√§ckversicherung sind auch f√ľr ein Auslandsemester, Langzeitreisen und f√ľr die Teilnahme an Work & Travel sowie Highschoolprogrammen verf√ľgbar. Die Sachversicherung f√ľr das mitgef√ľhrte Reisegep√§ck umfasst die darin enthaltenen Gegenst√§nde des privaten Bedarfs, so dass die Reisegep√§ckversicherung meist in Verbindung mit einem Urlaub angeboten und abgeschlossen wird.

Was wird durch die Reisegepäckversicherung versichert?

Gegenst√§nde, die √ľberwiegend beruflich genutzt werden sind √ľber eine Gep√§ckversicherung nicht versichert. Zu den in der Gep√§ckversicherung abgedeckten Dingen z√§hlen alle pers√∂nlichen Sachen, die vom Reisenden mitgef√ľhrt, in der Kleidung aufbewahrt oder am K√∂rper getragen werden. Geschenke, Mitbringsel und Andenken, die im Verlauf der Reise erworben werden, sind durch die Reisegep√§ckversicherung gegen Diebstahl, Besch√§digung und Verlust abgesichert. Die Definition der im Versicherungsumfang abgedeckten Gegenst√§nde wird von der anbietenden Versicherung deutlich in den Versicherungsbedingungen festgelegt und variiert von Anbieter zu Anbieter

Braucht man eine Reisegepäckversicherung?

Befragt man Reisende, die bereits den Verlust, den Diebstahl oder die Besch√§digung des Reisegep√§cks und der darin enthaltenen Gegenst√§nde erlitten haben, lautet die √ľberwiegende Antwort ja. Ein klares Nein gilt aber in Verbindung mit der Gep√§ckversicherung, welche von Seiten der Fluggesellschaft besteht. Sich nur auf diese zu verlassen ist wenig sinnvoll. Denn diese beruht auf der Montrealer Konvention und beinhaltet nur die gesetzlich vorgeschriebene Haftung bei der Bef√∂rderung von Gep√§ck der Flugreisenden. Auch f√ľr eine Zugreise ist eine Gep√§ckversicherung notwendig, da diese bei der Bef√∂rderung durch die Bahn nicht automatisch im Ticketpreis enthalten ist.

Gepäck-Versicherungen im Vergleich